news 2018


Das vergangene Jahr ist unbeabsichtigt eines geworden, in dem ich kaum dazu kam, neue Mosaik-Projekte anzugehen bzw. angefangene zu vollenden.  Das kann  und soll natürlich nicht so weiter gehen. Und daher habe ich zuerst einmal alle Bestände in meiner Werkstatt gesichtet, etliches aussortiert und mich (wider meiner Natur) auch von so manchem Unvollendeten verabschiedet.

So sind nur noch einige wenige Schätze übrig geblieben, die darauf warten, endlich fertig gestellt zu werden. Und natürlich der Plan, die vielen Ideen, die beim Sichten meiner Schätze von ganz alleine kamen,  endlich anzugehen.

 

Doch bevor ich mich auf die "Neuen" stürze, freue ich mich darauf, den schon lange "Wartenden" endlich Leben einzuhauchen:




amate

Der übergroße Korken einer Flasche, die Scherben eines leicht erblindeten Spiegels und dazu ein abstrakter Drahtkopf. Letzterer wartet seit etlichen Jahren auf einen würdigen Sockel. Und nun endlich ist die richtige Idee dafür da. Ein Anfang ist gemacht und schon bald werden Kopf und Sockel sich finden.




old shoes- new face

Auf Spaziergängen oder Fototouren stolpere ich immer wieder über Abgelegtes oder Weggeworfenes, darunter auch über alte Schuhe. Und so unschön sie am Strand oder im Wald auch aussehen mögen, irgendwie haben sie doch eine gewisse Ästhetik. Da verwundert es sicher nicht, daß eine neue Idee entstand - ihnen ein zweites Leben einzuhauchen.

Inzwischen sind die ersten fertig - belegt mit Altglas, ausrangiertem Schmuck & Co und vielleicht finden sie ja schon bald einen schönen Platz in einem Schuhmuseum oder einer eigenen Ausstellung. 

Für Jene, die ein abgelegtes Paar Schuhe besitzen, denen sie gern ein neues Gesicht schenken möchten - bitte kontaktieren Sie mich einfach.